WinTV2k Spezialisten gesucht

Alles was sonst nicht passt. Bitte keine Werbung für Webseiten/Produkte usw.
Antworten
soiss
Senior Member
Beiträge: 168
Registriert: 25 Jan 2006, 15:29

WinTV2k Spezialisten gesucht

Beitrag von soiss » 15 Nov 2007, 21:43

wo findet man einen?
ich weiß, es gibt da ein forum, aber dort sitzen eher schwafler, die alles händisch machen. es müsste doch auch jemand unter den tvb-usern geben, die logischerweise vor der gleichen frage standen und TVB + PCI benützt, oder?

würde gerne parameter für kompression direkt übergeben, sodass ich die kompressionsrate an die sendung koppeln kann. diskussionsendung braucht weniger kompression als bollywood.

ich arbeite noch immer analog mit hauppauge pci (obwohl 350 er vorhanden), weil ich mit 350 nur in mpeg2 aufnehmen kann, und mit der alten pci in mpeg4. die modernen pc's stecken das locker weg.

Leganik

Beitrag von Leganik » 15 Nov 2007, 22:38

Man kann nur die Parameter -qvcd (wählt für die Aufzeichnung die Qualität VCD) und -qdef (wählt für die Aufzeichnung die Default-Qualität) übergeben. Alles andere geht nicht.

Ich bezeichne mich nicht als Profi, habe aber die PVR350 seit Jahren und weiß was ich weiß :D

ds10
Site Admin
Beiträge: 16716
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitrag von ds10 » 15 Nov 2007, 22:44

Doch da geht noch mehr, man kann eingestellte Qualitätsprofile per Kommandozeile aufrufen. Nur ist die Hauppauge-Dokumentation falsch, man muss -q:"Irgendeine Qualität" angeben damit es funktioniert.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Benutzeravatar
fingerhut
Platin Member
Beiträge: 2923
Registriert: 03 Feb 2005, 10:18
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von fingerhut » 15 Nov 2007, 22:48

und dabei keine Leerzeichen bzw " verwenden. ;-)
[wiki=Hauptseite]Handbuch (TV-Browser)[/wiki]

Leganik

Beitrag von Leganik » 15 Nov 2007, 22:50

ds10 hat geschrieben:Doch da geht noch mehr, man kann eingestellte Qualitätsprofile per Kommandozeile aufrufen. Nur ist die Hauppauge-Dokumentation falsch, man muss -q:"Irgendeine Qualität" angeben damit es funktioniert.
Widerspruch von mir. Habe ich auch auf der Kommandozeile probiert, geht definitiv nicht.

ds10
Site Admin
Beiträge: 16716
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitrag von ds10 » 15 Nov 2007, 22:56

Leganik hat geschrieben:
ds10 hat geschrieben:Doch da geht noch mehr, man kann eingestellte Qualitätsprofile per Kommandozeile aufrufen. Nur ist die Hauppauge-Dokumentation falsch, man muss -q:"Irgendeine Qualität" angeben damit es funktioniert.
Widerspruch von mir. Habe ich auch auf der Kommandozeile probiert, geht definitiv nicht.
Dann widersprechen sich unsere Tests eben. Bei mir funktionierte das. Das entscheidende ist der Doppelpunkt.
fingerhut hat geschrieben:und dabei keine Leerzeichen bzw " verwenden. ;-)
Ich hab' gerade das Gefühl, dass wir das schon einmal diskutiert haben. Kam dabei nicht heraus, dass es mit Anführungszeichen auch mit Leerzeichen funktioniert? Das WinTVCap_GUI-WinTV2K-Profil enthält diese Option nämlich auf genau diese Weise. Falls das so nicht funktioniert hätte, hätte ich das mit ziemlicher Sicherheit geändert.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Benutzeravatar
fingerhut
Platin Member
Beiträge: 2923
Registriert: 03 Feb 2005, 10:18
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von fingerhut » 15 Nov 2007, 22:56

welche Parameter benutzt du den? ( Habe leider diese Karte nicht mehr, nur noch ne PVR)

das sind der PVR (mit Fehler und nicht vollständig)
http://www.hauppauge.de/pages/faq/faq_wtv2k_param.html
[wiki=Hauptseite]Handbuch (TV-Browser)[/wiki]

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo » 15 Nov 2007, 23:02

Vielleicht nutzt ihr einfach andere Versionen der Software?

ds10
Site Admin
Beiträge: 16716
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitrag von ds10 » 15 Nov 2007, 23:02

ds10 hat geschrieben:
fingerhut hat geschrieben:und dabei keine Leerzeichen bzw " verwenden. ;-)
Ich hab' gerade das Gefühl, dass wir das schon einmal diskutiert haben.
Das war hier:
http://hilfe.tvbrowser.org/viewtopic.php?t=4735&

PS: Ich benutze WinTV2K aber schon ewig nicht mehr, da man mit WinTVCap/GBRecord viel angenehmer aufnehmen kann.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Gast

Beitrag von Gast » 15 Nov 2007, 23:12

habt ihr in der obigen Diskussion von der 350er gesprochen, oder von den PCI-karten? denn bei den pci-karten kann man meines wissens keine profile voreinstellen.

ich bin jederzeit bereit ein beliebiges anderes aufnahmeprogramm zu verwenden. wintv2k hat sich nach etlichen tests (sicher ein dutzend. alles gängige halt) als am stabilsten herausgestellt. die anderen waren ganz nett, hatten aber doch ihre macken und wintv2k tut eigentlich immer was man ihm sagt.

für mich ist die frage, ob man hier parameter für kompression übergeben kann.
oder ob man vorher die kompressionsparameter xvid oder divx (natürlich auch lame) übergibt und danach wintv2k startet. wäre auch ok.

Leganik

Beitrag von Leganik » 15 Nov 2007, 23:12

Na gut, dann sollte man sich darüber einigen bei welcher Version es geh!!!

Ich muss dazu sagen, ich habe noch keine Version gesehen bei der man mehr als das angeben kann, was ich schrieb. Alles nach dem Doppelpunkt wurde ignoriert, es gab nur -qdef und -qvcd. Man kann anderes angeben, aber es wird nicht eingestellt, führt aber auch zu keiner Fehlermeldung.

@fingerhut
Deine Tabelle wird wohl noch älter sein, als das was ich kenne. :wink:

ds10
Site Admin
Beiträge: 16716
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitrag von ds10 » 15 Nov 2007, 23:19

@Gast Ich denke wir reden alle von PVR-Karten, also auch von der entsprechenden PVR-Version von WinTV2K (welche Version genau kann ich nicht sagen, da ich es nicht mehr benutze).

Versuche doch einfach Virtual VCR, dort kann man per Kommandozeile auch Profile laden und bei denen sollte es ja möglich sein unterschiedliche Qualitäten festzulegen.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Benutzeravatar
fingerhut
Platin Member
Beiträge: 2923
Registriert: 03 Feb 2005, 10:18
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von fingerhut » 16 Nov 2007, 00:00

Leganik hat geschrieben:Na gut, dann sollte man sich darüber einigen bei welcher Version es geh!!!
also als ich es ausprobiert habe ging es, allerdings sind die anderen Einstellungen glaube ich mit Leerzeichen und dann brauchst du ein " was mit dem WinTaskScheduler nicht geht. Leg doch einfach mal ein eigenes Profil an.
Leganik hat geschrieben: Ich muss dazu sagen, ich habe noch keine Version gesehen bei der man mehr als das angeben kann, was ich schrieb. Alles nach dem Doppelpunkt wurde ignoriert, es gab nur -qdef und -qvcd. Man kann anderes angeben, aber es wird nicht eingestellt, führt aber auch zu keiner Fehlermeldung.
die gibt es bei WinTV2k nie. ;-) egal was man macht
Leganik hat geschrieben: @fingerhut
Deine Tabelle wird wohl noch älter sein, als das was ich kenne. :wink:
mh ja nur das einzige was Hauppauge auf der Webseite hat
[wiki=Hauptseite]Handbuch (TV-Browser)[/wiki]

Antworten