Petition? Wird nicht helfen.

Hier könnt Ihr mit uns über die Nutzungsgebühr der VG Media diskutieren.
Gast

Petition? Wird nicht helfen.

Beitrag von Gast » 17 Dez 2007, 04:40

Mein Tip, der garantiert zum Erfolg führt, sofern denn auch mitgemacht wird:

Boykottieren dieser Sender. Nicht mehr schauen, auch keine "Highlights" mehr anpreisen (vorallem welche?), andere Projekte und Zeitschriften auf den Boykott hinweisen und sie dazu animieren, mitzumachen.

Spätestens in einem Jahr sind dann diese Daten für das Unterschichtenfernsehen wieder kostenlos.

Aber eine Petition wird nichts daran ändern.

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo » 17 Dez 2007, 06:10

Wir werden nicht zum Boykott der Sender aufrufen.

Siehe auch http://www.lawblog.de/index.php/archive ... ttaufrufe/ ;)

jochenf

Re: Petition? Wird nicht helfen.

Beitrag von jochenf » 17 Dez 2007, 15:07

Anonymous hat geschrieben:Boykottieren dieser Sender. Nicht mehr schauen, auch keine "Highlights" mehr anpreisen (vorallem welche?), andere Projekte und Zeitschriften auf den Boykott hinweisen und sie dazu animieren, mitzumachen.
Sehe ich genauso. Ich werde die Petition nicht unterstützen. Die Sender sollen ruhig machen was sie wollen, sie werden schon sehen was sie davon haben.
Die Sache ist doch so: diese Sender sind werbefinanziert und völlig von Einschaltquoten abhängig. Wenn die wollen daß ich ihren Sender einschalte, dann müssen sie auch etwas dafür tun, z.B. mich darüber informieren was läuft. Wenn sie meinen sie müssten für diese Information noch Geld kassieren... bitteschön, nur zu! Aber ohne mich!

MrGroover
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17 Dez 2007, 22:05

Beitrag von MrGroover » 17 Dez 2007, 22:30

Zeitschriften
Das würde wohl das Ende für die Zeitschrift bedeuten... Wenn die Sender nicht mehr drin sind, wer kauft dann noch die Zeitung? Bei TVB, welcher kostenlos ist, ist es für so manchen schon schmerzhaft (siehe andere Threads), aber wenn dann noch eine Zeitung boykottiert, dann spart der Kunde das Geld, oder bringts zur Konkurrenz.
Die Zeitungen haben es noch am einfachsten. Da werden einfach ein oder zwei Seiten Bericht durch Werbung ersetzt und schon sind die Kosten wieder drin.

Ich frag mich nur grad, ob es die Zeitungen auch betrifft, oder ob die schon anderweitig für die Nutzung der Daten zahlen...

DanielRaap
Junior Member
Beiträge: 38
Registriert: 09 Sep 2007, 11:36

Beitrag von DanielRaap » 18 Dez 2007, 19:24

Sind grad 7.000 geworden! (aktuell)

svnu
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: 25 Apr 2006, 19:00

Beitrag von svnu » 18 Dez 2007, 19:38

man sollte denen sagen, dass ihre Sender sowieso keiner sehen will und dass TV-Browser sie aus dem Programm schmeisst weil andere besseres Programm machen und die Leute andere Sender drinhaben wollen.
ob die das dann vielleicht interessiert?
*ggg*
die sollen sich ihren Werbeschrott behalten, ich hab 2000 DVDs und Premiere.

svnu
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: 25 Apr 2006, 19:00

Beitrag von svnu » 18 Dez 2007, 19:40

ok, 2000 ist übertrieben, aber jedenfalls reichlich...
und genug Lieblingsspielfilme, die ich mir lieber nochmal anschau bevor ich mich für dieselbe Zeitspanne mit einer eigentlich 20-minütigen Serienwiederholung mit 60 min Werbung dazwischen ärgere.

Leganik

Beitrag von Leganik » 18 Dez 2007, 20:37

svnu hat geschrieben:man sollte denen sagen, dass ihre Sender sowieso keiner sehen will
Genau, deswegen heulen hier jetzt auch alle rum :roll:

Benutzeravatar
hgmichna
Full Member
Beiträge: 82
Registriert: 02 Mär 2007, 23:36
Wohnort: Riemerling
Kontaktdaten:

Beitrag von hgmichna » 19 Dez 2007, 09:31

DanielRaap hat geschrieben:Sind grad 7.000 geworden! (aktuell)
Super! Das hätte ich nicht gedacht.

Vielleicht hat eine so hohe Zahl von Protesten ja doch eine Wirkung.

Bin stolz darauf, schon als Nr. 60 unterschrieben zu haben. :)

Hans-Georg

bender22
Full Member
Beiträge: 63
Registriert: 02 Sep 2005, 08:22
Wohnort: Sauerland

Beitrag von bender22 » 24 Dez 2007, 17:03

Moin,

ich habe zwar bei der Petition mitgemacht aber kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern wann ich das letzte mal was auf den Privaten gesehen habe.

Die ÖRs, premiere und jede Menge DVDs reichen locker um auf solche Sender verzichten zu können. Filme kann man sich da eh nicht mehr anschauen (brutalst geschnitten damit mehr Werbung reinpasst oder man zu einer ziellgruppengünstigeren Zeit senden kann) und die Eigenproduktionen dürften zu 99% auch nur scheisse für die Massen sein.

Sicher bin ich mit dieser Einstellung nicht representativ aber von mir aus können sie sogar die ganzen Sendergruppen Pro7/Sat.1, RTL schliessen und ich würde es nicht mal merken.
bender22

intel iMac
OSX 10.5.2
Java 1.5.0_13
TV Browser 2.6.3

GarryX

Beitrag von GarryX » 13 Jan 2008, 01:59

Die VG Media wird auf viele Unterschriften hoffen.

Wenige Unterschriften bedeuten: Die Sender intersssieren uns nicht so sehr.

Viele Unterschriften bedeuten: Wir wollen das sehen und sind bereit, unseren Arsch zu bewegen.

Wenn ich der Chef wär, hätte ich da die $$-Zeichen in den Augen. Hurra, ich kann mein -...äh..Produkt doch verscherbeln. Von den vielen Unterschreibsler kann ich gewiss ein paar den einen oder anderen Euro aus der Tasche ziehen.

Danke, TVB-Nutzer für diese kostenlose Marktforschung.

Also, ich hoffe, die Protestnote findet noch rechtzeitig den Weg in den DataShredder.

****

Nun ja, bei mir sind Sat1, Rtl,... einfach nach hinten in die Tabelle geschoben. Wenn nichts läuft, schau ich vielleicht nach hinten oder bemüh das Netz.

Benutzeravatar
hgmichna
Full Member
Beiträge: 82
Registriert: 02 Mär 2007, 23:36
Wohnort: Riemerling
Kontaktdaten:

Beitrag von hgmichna » 13 Jan 2008, 10:03

GarryX hat geschrieben:Die VG Media wird auf viele Unterschriften hoffen.

Wenige Unterschriften bedeuten: Die Sender intersssieren uns nicht so sehr.

Viele Unterschriften bedeuten: Wir wollen das sehen und sind bereit, unseren Arsch zu bewegen.
Hmm, vielleicht hast du Recht, und die Petition ist kontraproduktiv. Sie hat aber schon jetzt ein paar positive Wirkungen.

Eine ist die Aufmerksamkeit der Presse, die nebenbei auch noch eine wunderbare Werbung für den TV-Browser ist.

Eine andere ist, dass sie uns selbst und vielen anderen zeigt, dass es eine populäre Bewegung auf der Seite der Open-Source-Idee gibt und dass ein Projekt wie TV-Browser eine Menge Sympathie und Unterstützung hat. Stell' dir doch mal eine umgekehrte Petition vor, Unterschriften für Marktwirtschaft à la VG Media. Wieviele würden da wohl unterschreiben?

Ich sage immer noch voraus, dass Entwicklungen wie die der VG Media ultimativ zum Scheitern verurteilt sind. Sie laufen ganz eindeutig gegen den Trend, der dahin geht, immer mehr Informationen und Daten kostenlos bereitzustellen und nur an den unmittelbaren Leistungen zu verdienen, äußerstenfalls noch ein bisschen an der Werbung am Rande.

Hans-Georg

montyo3

Beitrag von montyo3 » 18 Jan 2008, 18:21

Hallo Leute,

Warum so ein Wirbel machen. Es geht doch viel einfacher.

Schaut euch doch mal ein paar Werbeblöcke auf den entsprechenden Sendern an und dann schaut doch mal im Internet nach, wer da alles eine Webseite mit E-MailAdresse oder einen Webmailer hat.

Wenn die Werbepartner alle mal so 2000 Mails bekommen, die alle darauf hinweisen das man die Werbung aus Gründen (eigene Meinung) nun nicht mehr sieht usw..

Ich möchte nicht wissen, wie heiß die Telefonleitungen bei der entsprechender TV-Gruppe werden.

MfG

private_lock
Senior Member
Beiträge: 154
Registriert: 20 Feb 2007, 09:36

Beitrag von private_lock » 06 Mär 2008, 20:24

Hallo Bodo!

Die Petition wurde bereits am 2.2. geschlossen. Hatte das einen Einfluss darauf, jetzt wenigstens wieder Titel und Zeiten anzeigen zu dürfen? Oder war es eher eine moralische Unterstützung für das Team, dass ihr den richtigen Weg gewählt habt?

Würde mich freuen, eine kleine Zusammenfassung zu lesen, was daraus geworden ist!

LG
private_lock

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo » 06 Mär 2008, 20:27

Also die VG media juckts anscheind nicht, wieviele Leute unterschreiben. Aber als moralische Unterstützung war das schon ziemlich gut. Wenn man die ganzen nörgler und dummschwätzer hier gelesen hat, war das schon gut :).

Gesperrt